A G B


 

 1 Aufträge
Aufträge können elektronisch per E-Mail erteilt werden. Der Auftrag gilt bei Eingang als erteilt und wird sofort wirksam.

 

2 Preise
Die in der Preisliste genannten Preise sind Endpreise, unverpackt ab Monheim. Die Angebote sind freibleibend. Die Berechnung erfolgt zu den am Tage der Bestellung gültigen Preisen.

 

3 Lieferbedingungen
Lieferung erfolgt ab Monheim. Die Kosten für den Transport und alle Transportrisiken trägt der Käufer.

 

4 Lieferfristen
Lieferfristen werden nach bestem Wissen und Gewissen angegeben. Sie gelten nicht als verbindliche Zusicherung.

 

5 Zahlungsbedingungen
Die Zahlungen erfolgen per Vorkasse. Anfallende Bankgebühren trägt der Kunde.

 

6 Eigentumsvorbehalt
Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung sämtlicher Forderungen aus der Geschäftsverbindung das Eigentum von Sebald Modellbau. Als Bezahlung gilt der Eingang des Gesamt-Rechnungsbetrags auf unserem Konto.

 

7 Reklamation
Reklamationen wegen unvollständiger oder mangelhafter Lieferung sind sofort, spätestens jedoch innerhalb von 7 Tagen nach Erhalt der Ware, schriftlich anzuzeigen.

Die Haftung wird auf den Rechnungswert des schadenstiftenden Artikels begrenzt.

 

8 Transportschäden
Transportschäden melden Sie - wenn äußerlich erkennbar - sofort dem liefernden Paketdienst und nehmen die Lieferung vom Zusteller nur unter Vorbehalt und schriftlicher Anerkennung der äußerlich festgestellten Beschädigung entgegen. Bitte setzen Sie sich zusätzlich mit uns in Verbindung.

 

9 Störungen, Schließungen und Einschränkungen des Betriebs
Wir haften nicht für Schäden, die durch Störungen unseres Betriebes infolge höherer Gewalt (z.B. Naturereignisse, Verkehrsstörungen, Streiks), verursacht werden. Das gleiche gilt, wenn wir aus wichtigen Gründen unseren Betrieb an einzelnen Tagen oder für bestimmte Zeit ganz oder teilweise schließen oder einschränken müssen. Des Weiteren können wir nicht für die 100%-ige Verfügbarkeit der Online-Anbindung garantieren.

 

10 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV sowie unserer Pflichten gemäß § 312e Abs. 1 BGB in Verbindung mit § 3 BGB-Info V.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

 


Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung – wie Sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist. Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden.

Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt.

Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.